Unsere Zeilitzheimer Erklärung

Mit der Zeilitzheimer Erklärung wollen wir auf allen politischen Ebenen mehr Schutz für die historischen Gebäude im ländlichen Raum und in den Kleinstädten einfordern. Mit einem Vorwort und 10 Punkten hat die IgB ihre Forderungen deutlich modernisiert.


IgB-Herbsttreffen in Lindlar

Rund 100 IgB'ler kamen vom 27.-29.9. zum Herbsttreffen mit Mitgliederversammlung in Lindlar zusammen. Neben dem LVR-Freilichtmuseum, in dem die Mitglieder tagten, wurden seit Jahren leerstehende und auf Rettung wartende Fachwerkhäuser und bereits sanierte Beispiele regionaler Baukultur in Engelskirchen, Nümbrecht und Overath besichtigt. Die Verbindung von IgB und Freilichtmuseum schafft auch eine alte Lohgerberei aus der Eifelgemeinde Hellenthal, die vor Ort aufgegeben wurde und durch den Einsatz der IgB gerettet werden konnte. Rückgebaut in ihre Einzelteile, liegt sie auf dem Gelände des Fördervereins des Museums und wartet auf ihren Wiederaufbau. Es wäre ein Glücksfall, wenn die Gerberei, in der früher noch handwerklich gegerbt wurde, ihren endgültigen Standort im Museum fände.


Appell: Keine höhere Grundsteuerbelastung für Denkmaleigentümer!

Im Rahmen des geplanten Gesetzentwurfes zur Grundsteuerreform darf es nicht zu einer höheren Belastung für private Denkmaleigentümer kommen. Davor warnen in einem gemeinsamen Appell sechs bundesweit aktive Organisationen, die private Denkmaleigentümer und die Interessen von engagierten Bürgern im Denkmalschutz vertreten. Den gemeinsamen Brief an Finanzminister Olaf Scholz unterzeichneten neben der Interessengemeinschaft Bauernhaus die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, der Verein Schlösser und Gärten in Deutschland, die Deutsche Burgenvereinigung, der Bundesverband der Familienbetriebe Land und Forst und der Bund Heimat und Umwelt in Deutschland.

Der Appell zum Herunterladen               Mehr zum Thema


Geschichte der Region bewahren

Vertreter der Interessengemeinschaft Bauernhaus erkunden „Südliche Bergstraße“

Die denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Hildebrand’schen Mühle in Weinheim müssen erhalten bleiben. Darin waren sich die mehr als 70 Teilnehmer des diesjährigen Frühjahrstreffens der Interessengemeinschaft Bauernhaus, das in diesem Jahr in der Region „Südliche Bergstraße“ stattfand, einig.

Mehr erfahren...

Das Jurahaus ist Bauernhaus des Jahres 2019

Die IgB ernennt das in der bayerischen Altmühlregion beheimatete Jurahaus zum Bauernhaus des Jahres 2019. Seit Jahrhunderten bilden die aus Jurakalkstein geschaffenen Gebäude eine weltweit einzigartige wie reizvolle Hauslandschaft, die heute in ihrem Bestand gefährdet ist. Mehr erfahren...

Jurahaus-Ensemble Obermühle © Anton Brandl, Jurahausverein Eichstätt

Bewerben Sie sich für den Julius-H.-W.-Kraft-Preis!

„Gemeinsam gerettet” ist das Motto des 2019 ausgelobten Julius-H.-W.-Kraft-Preises. Bewerben können sich in diesem Jahr Vereine, Initiativen und andere Gruppen, die als Gemeinschaft ein historisches Zeugnis der ländlichen Architektur gerettet haben. Mehr erfahren....

© Archiv Interessengemeinschaft Bauernhaus

ältere Einträge

"Wir lieben alte Häuser"

Unser Slogan - Wir lieben alte Häuser! - bringt es auf den Punkt: Alte Häuser, ihr Erhalt, ihre fachgerechte Restaurierung und ihre zeitgemäße Weiternutzung liegen uns am Herzen. Deswegen engagieren wir uns seit Anfang der 1970er Jahre in ganz unterschiedlichen Bereichen. Wir bieten Fachwissen, sind ein bundesweites Netzwerk, geben Hilfestellung in Theorie und Praxis und verfügen über den mitunter notwendigen Humor, um den vielen Unwägbarkeiten im Umgang mit alten Häusern zu begegnen. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, auf diesen Seiten zu surfen und in die Tiefen, Reize, Kümmernisse und Geheimnisse rund um alte Bausubstanz einzutauchen.