Geplantes Nutzungskonzept

Für die zukünftige Nutzung sollte die alte Gebäudesubstanz innen und außen erhalten und behutsam mit einem hohen ökologischen Standard modernisiert werden. Im Erdgeschoss sollte ein kleines Hofcafé entstehen. Die weiteren Räume im Erdgeschoss sollten als Küche, Vorratsraum und Waschküche hergerichtet werden. Die notwendigen Toiletten hätten im Vorraum des Gartenausganges Platz. 

In der ersten Etage sollten vier individuell gestaltete Gästezimmer und ein Seminarraum Platz finden. Im Dachgeschoss sollten eine Webstube und der private Bereich eingerichtet werden. Darüber hinaus sollte die Landwirtschaft des ehemaligen Bauernhofes wieder reaktiviert und die Besucher mit vielen Produkten aus dem eigenem Betrieb verpflegt werden. Dazu sollte ein großer Bauerngarten angelegt, die Streuobstwiese gepflegt, mit neuen Bäumen ergänzt und eine Beerenobstplantage angelegt werden. Ziel war es, die vorhandene ländliche Tradition aufzugreifen und für die Besucher wieder erlebbar zu gestalten.

Um diese Ziele zu erreichen, wurden in den Jahren 2005 bis 2009 diverse Baumaßnahmen durchgeführt.