Gestaltung Garten und Terrasse

Zum Haus gehörte ein mit Maschendraht eingezäunter Gemüsegarten. Eine Terrasse, befestigte Gartenwege und Rasenflächen gab es nicht.

Für die zukünftige Nutzung des Hofes als kleines Café und Pension musste der Außenbereich neu gestaltet werden. Mein Ziel war es, die vorhandenen Beetflächen mit dem sich über Generationen hinweg entwickelten fruchtbaren Gartenboden möglichst zu übernehmen, Blickachsen vom Haus aus – und des Backhauses – zu gestalten und einen Bauerngarten mit einer hohen Vielfalt an Gemüse und Obstkulturen zu schaffen.

Mit den Anregungen eines Gartenarchitekten und vielen zusammengetragenen und daraus neu entwickelten Ideen wurde der Gartenplan erstellt. Für die Treppen und die Terrasse wurden die regional typischen Buntsandsteine verwendet.

Die Gartenwege und Mauern wurden zum größten Teil aus alten Mauersteinen und Buntsandsteinen, die während der Bauzeit anfielen, in Eigenarbeit erstellt.

Für die Gartengeräte wurde ein kleines Gartenhaus im Fachwerkstil errichtet. Auch hier kamen alte Materialien, wie Tür, Fenster und Dachziegel zum Einsatz.

Die Wege entstehen
Der alte Gemüsegarten
Der neue Gemüsegarten
Pflasterarbeiten am Mühlsteinweg