Ausblick

Das Wohnhaus ist in der Zeit von 2005 bis 2009 komplett saniert und modernisiert worden. Das kleine Hofcafé hat die Räume im Erdgeschoss bezogen, die Küche mit Vorratsräumen und Waschküche werden rege genutzt. In der ersten Etage sind vier Gästezimmer jeweils mit einem kleinen Badezimmer entstanden. Auch hier sind die Besucher begeistert von der individuellen Gestaltung der Zimmer. Das Backhaus wird regelmäßig an den Backtagen und zu besonderen Anlässen angeheizt. Das hier gebackene Roggenbrot entwickelt sich zunehmend mehr zu einer Spezialität. Die Webstube ist eingerichtet und die ersten Webstücke sind erzeugt.

Der Garten und die Beerenobstplantage haben in den vergangen Jahre schon viele „Früchte“ getragen und erfordern jetzt ihre regelmäßige Betreuung und Pflege. Die Früchte sind, sofern sie nicht direkt genascht worden sind, zu leckerem Kuchen und Marmeladen verarbeitet worden. Jetzt müssen noch die bisher nur von außen hergerichteten Nebengebäude im Innenbereich gestaltet und anschließend genutzt werden. So soll in der nächsten Zeit im Stallgebäude ein Bereich für Hühner, Enten und Gänse umgebaut werden.

In das Torhaus sollen als Ergänzung zu den schon vorhandenen Gästezimmern zwei Ferienwohnungen eingebaut werden. Die Scheune soll, wie auch bisher schon im kleinen Stil, für Märkte und Veranstaltungen genutzt werden. Dazu muss die Rückwand des Gebäudes zum Teil neu auf gemauert und/oder die Backsteine neu verfugt werden. Die Trennwände im Inneren müssen  aufgearbeitet werden und der gesamte Raum einen Fußboden erhalten.

Es ist wieder Leben auf dem Hof eingekehrt. Ich hoffe, dass viele Besucher entspannte und gemütliche Stunden auf Hof Sickenberg verbringen und ein bisschen von der Ruhe und Geborgenheit, die der Hof ausstrahlt, mit in ihren Alltag nehmen können. Heute wird der unter Denkmalschutz stehende Hof Sickenberg seinen Aufgaben gerecht. So bringt der Hof seinen Gästen einen kleinen Ausschnitt der menschlichen Geschichte näher und durch die Angebote auf dem Hof wird die vielfältige ländliche Kultur erlebbar.