16.05.2017

Der Julius-H.-W.-Kraft-Preis wird 2017 zum 11. Mal ausgelobt

Motto ist "Nachhaltig und preiswert instand setzen". Abgabetermin ist der 31.8.2017.

Mit diesem Motto möchten wir alle diejenigen ansprechen, denen eine nachhaltige und besonders preiswerte Sanierung gelungen ist. Ein Preisgeld von 3.000 € wird ausgelobt. Die Jury behält sich vor, das Preisgeld zu teilen. Detailliert darzulegen sind alle Maßnahmen, die zur Erlangung der kostengünstigen Instandsetzungsmaßnahmen beigetragen haben.

Zum Wettbewerb zugelassen sind fertige, bezugsfertige Projekte deren Fertigstellung nicht vor dem 1.1.2012 liegt. Die Beiträge sollen in Papierforn und als PDF-Dokument eingereicht werden.

Zusätzlich wird anlässlich der Spenden zum Tod unseres langjährigen Anzeigenkunden Henner Tummescheit ein zusätzliches Preisgeld in der Höhe von 500 € für eine studentischen Arbeit ausgelobt. Weiter Informationen erteilt Ulrike Bach.