Wolfgang Riesner, 2. Stellvertretender Bundesvorsitzender IgB

Mein Name ist Wolfgang Riesner, geboren 1958 in Hannover. Ich bin verheiratet, Vater einer erwachsenen Tochter und lebe mit meiner Frau seit 1990 in Petershagen-Neuenknick im Kreis Minden-Lübbecke in NRW. Hier haben wir zwischen 1986 und 1990 ein ruinöses Kleinbauernhaus (ca. 1880) fast völlig in Eigenleistung in Stand gesetzt und zum Wohnen ausgebaut.

Als freischaffender Architekt konnte ich meine Erfahrungen bei Altbausanierungen und der Betreuung von Eigenleistern nutzen. Unter dem Motto “Bauen und Bewahren“ sind die Arbeitsschwerpunkte meines Büros neben dem ökologischen und energiesparenden Bauen besonders Um- und Neunutzungen, Restaurierung und Denkmalschutz. Ich bin überzeugt, dass historische Gebäude auf Dauer nur erhalten werden können, wenn sie auch energetisch nicht hinter neuen Häusern zurückstehen. 

Neben dem Studium und eigenen baupraktischen Erfahrungen habe ich vor allem durch die Interessengemeinschaft Bauernhaus, der ich seit 1989 angehöre, Wesentliches über alte Häuser und den pfleglichen Umgang mit ihnen gelernt. Wichtig ist mir auch die Funktion der IgB als Selbsthilfegruppe für die Nöte und Freuden, die historische Gebäude verursachen. Ich schätze den Kontakt zu Gleichgesinnten und den fachlichen Austausch mit ihnen. Auch die gemeinsamen Exkursionen der IgB in andere Hauslandschaften und die Tagungen zur Hausforschung sind immer herausragende Erlebnisse. Seit 1992 leite ich die IgB-Außenstelle im Mühlenkreis Minden-Lübbecke.

Neben unterschiedlichsten Veranstaltungen und Seminaren hat sich unsere IgB-Gruppe auch immer wieder für bedrohte Häuser eingesetzt, leider nicht immer mit Erfolg. Positive Beispiele sind "Haus Oldenburg" in Uchte, das ein IgB-Mitglied übernahm, oder "Haus Windheim No2" in Petershagen-Windheim. Hierfür gründeten wir den Verein "denk-mal! Windheim No2" e.V. http://www.windheimno2.de/ . Er kaufte Haus und Grundstücke und betrieb die Restaurierung mit umfangreichen Förderungen. Heute beherbergt Haus Windheim No2 neben einer Wohnung ein Kulturcafe und das Westfälische Storchenmuseum "Haus, Heimat, Himmel". Hinzu kommt noch "dat Lüttge Hues", das Gästehaus des Vereins, das unter "Ferien mit der IgB" auf der IgB-Internetseite zu finden ist. 

Unsere IgB-Außenstelle ist auch Träger der Bauernhausbörse Minden-Lübbecke http://bauernhausboerse.minden-luebbecke.de  , unterstützt von einem breiten Netzwerk aus IgB, Kreis, den Städten und Gemeinden sowie weiteren Kontaktpersonen. Unsere Erfahrungen dazu geben wir gerne weiter.

Außer den genannten Aktivitäten bin ich in der Kommunalpolitik engagiert. Privat erfreue ich mich an unseren Tieren, besonders den Hunden, dem großen Garten (Domäne meiner Frau) sowie meiner Obstwiese mit ca. 40 verschiedenen Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäumen.

Wolfgang Riesner