Stefan Haar, Bundesvorsitzender IgB

Mein Name ist Stefan Haar, geboren 1960 in Braunschweig, und ich arbeite seit rund 20 Jahren als freischaffender Architekt. Meine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Altbausanierung, der Denkmalpflege und dem Lehmbau für überwiegend private Bauleute. In der IgB bin ich seit 23 Jahren, und habe in der jüngeren Vergangenheit die Position des stellvertretenden Bundesvorsitzenden besetzt. In Zukunft werde ich die IgB als Bundesvorsitzender mit Unterstützung meiner Vorstandskollegen, den Kolleginnen und Kollegen des Erweiterten Vorstandes und der Basis nach Turbulenzen in ruhigeres Fahrwasser lenken. Obwohl ich nicht unbedingt ein „Alphatier“ bin, übernehme ich diese Position gerne. Die IgB ist mir im Laufe der Jahrzehnte zu einer zweiten Heimat geworden. Jede Veranstaltung mutet fast wie ein Familientreffen an. Alle sind erfreut darüber, sich zu treffen, gemeinsam alte Häuser und ihr kulturelles Umfeld zu entdecken und zu Erhaltung derselben beizutragen.

Meine Frau und ich haben vor 18 Jahren einen regionaltypischen Streckhof mit sieben Bauabschnitten im Zeitraum von 1651 bis ungefähr 1900 in Wolfenbüttel erworben, wo wir bisher mit unseren drei halbwüchsigen Söhnen gewohnt haben. Die umfangreichen Sanierungsarbeiten an der Hofstelle haben mir einen unverzichtbaren praktischen Erfahrungsschatz beschert, der mir vor allem bei meiner beratenden Tätigkeit sowie der Anleitung zur „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu Gute kommt. Die vielen im Laufe meiner Berufstätigkeit sanierten Objekte haben mein Wissen kontinuierlich erweitert, und ich habe bei jedem Objekt Neues hinzu gelernt. 

Mir persönlich ist es wichtig, eine transparentere  Vereinspolitik anzuregen und noch viel stärker „auf Augenhöhe“ miteinander zu kommunizieren. Unsere Paradedisziplin, die Hausforschung im ländlichen Raum, soll in einem gesunden Rahmen weitergeführt werden. Daneben wünsche ich mir aber auch noch eine nachhaltige Verbesserung der praxisnahen Angebote für Neulinge in das Thema „Sanierung und Modernisierung alter Häuser“. Wenn Sie weitere Fragen zu meiner Person oder meiner Arbeit haben, sprechen Sie mich gerne an.

Stefan Haar