Vereinsorgane

Die IgB ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein. Sie wird von einem fünfköpfigen ehrenamtlichen Vorstand geleitet. Dieser wird von der Mitgliederversammlung gewählt und besteht aus einem Vorsitzenden, einem ersten und zweiten Stellvertreter, einem Schatzmeister und einem Schriftführer. Selbstverständlich können diese Funktionen auch von weiblichen Vereinsmitgliedern besetzt werden!

Die Geschäfte der IgB führt ein hauptamtlicher Geschäftsführer in enger Absprache mit dem Vorstand. Anlaufpunkt für erste Kontakte ist die halbtags besetzte Geschäftsstelle.

Neben dem gewählten Vorstand gibt es noch den Erweiterten Vorstand, der sich aus den dazu berufenen Landesbeauftragten und weiteren kooptierten Mitgliedern zusammen setzt.

Um die Arbeit bundesweit handhabbar zu machen, hat sich die IgB dezentral organisiert und verfügt über rund 150 Außenstellen und Kontaktstellen. Über sie laufen die für Mitglieder interessanten Aktivitäten und Angebote, sie dienen aber auch der Kontaktaufnahme mit der IgB in den Regionen.

Neben den bundesweiten, für alle Mitglieder offenen Frühjahrs- und Herbsttagungen bietet der Verein dezentral Austausch zwischen Fachleuten sowie Beratung von interessierten Hauseigentümern. 

In der IgB haben sich rund 6.000 Mitglieder organisiert, vornehmlich  Privatpersonen, aber auch Vereine, Behörden, Unternehmen und andere.

Die aktuelle Satzung der IgB kann hier eingesehen werden.