Kontaktstelle Lauterbach / Vogelsberg

Tag des Vogelsberger Denkmals der IgB Kontaktstelle Lauterbach/ Vogelsberg in Zusammenarbeit mit IgB Kontaktstelle Birstein

 

Diesmal hatten die Gruppe ihre Zelte am Brauchtumsmarkt in Lautertal-Hopfmannsfeld aufgestellt. In der Fahrzeughalle der Feuerwehr berieten die rührigen Mitglieder der Ortsgruppe über die denkmalgerechte Sanierung von Fachwerkhäusern.

Zentrale Veranstaltung war ein Denkmalrundgang mit dem für die Dorfentwicklung zuständigen Architekten J.Michael Ruhl, bei dem über 20 Einzeldenkmäler- die meisten in der Großgemeinde Lautertal- vorgestellt wurden. Insbesondere ging es dabei um die gewachsene Gesamtsiedlung von Hopfmannsfeld mit den Themenfelder, wie die Höfe sich um die Kirche gruppieren, wie sie sich fächerförmig an die Straßen und Wege schmiegen oder wie sie über ihre Fachwerkbilder miteinander verwandt sind. Einzelne Objekte, wie der ehemalige Dorfsaal bei der Gaststätte Ettling, in dem sich heute Thüringer Waldziegen wohlfühlen, sowie die energetischen Maßnahmen bei einem Einzeldenkmal in der Talstraße konnten von innen besichtigt werden.

Vor der ehemaligen Gaststätte Zur Linde“ der Familie Krömmelbein wurde auf den berühmten Maler Walter Krömmelbein hingewiesen, dessen Vater aus diesem Haus stammte. Walter nannte sich als Künstler Kroe und war einer der erfolgreichsten Nachkriegsmaler innerhalb der Informel-Maler. Der Rundgang, bei dem etwa 20 interessierte Personen teilnahmen, endete beim Scheiche-Haus, das früher als das Gerichtshaus von Hopfmannsfeld fungierte.

Der Tag des Vogelsberger Denkmals wurde im Jahre 2015 das erste Mal initiiert und wird immer im Zusammenhang mit einem Dorf-oder Stadtfest durchgeführt. An den ausgesuchten Orten wird ein Kulturdenkmal, oder ein denkmalgeschütztes Ensemble durch Fachleute vorgestellt und den Besuchern näher gebracht und Kulturgeschichte live vermittelt. Ein großer Erfolg des Vogelsberger Denkmaltags ist , dass dabei auch unbedarfte Menschen in die Faszination der Denkmäler hineingezogen werden.

Josef Michael Ruhl

 

 

Otto Scheiche Haus